IMPLANTATE UND FESTE ZÄHNE -

FÜR EIN GUTES GEFÜHL!

In unserer Praxis erwarten Sie jahrelange Erfahrung,
modernste Technik und höchste Qualität!

Egal in welchem Alter – es ist nie zu spät für eine enorme Steigerung Ihrer Lebensqualität! 
Haben Sie keine Lust auf Kompromisse? Möchten Sie jederzeit kraftvoll zubeißen und Ihr Leben genießen können?

Ihnen ist ein ästhetisches Erscheinungsbild wichtig? Implantate leisten dazu einen sehr wichtigen Beitrag!

 

In unserer Praxis profitieren Sie als Patient von unserer langjährigen Erfahrung und unserem modernen Know-How. Unsere speziell ausgebildeten Zahnärzte arbeiten mit den modernsten Methoden der minimal-invasiven Chirurgie. Wir haben diese zu unseren Routineverfahren entwickelt. So bekommen Sie auf schonende und sichere Art und Weise das bestmögliche Ergebnis.

Dr. Ulrich Engelberts und Dr. Thomas Wicklein beraten Sie gerne!

MODERNSTE TECHNIK

IMPLANTATE PLANEN UND SETZEN –

PRÄZISE, SICHER SCHONEND

 

Die sorgfältige Planung ist der Schlüssel zum Erfolg bei allen Implantatarbeiten. Die Abklärung lokaler und allgemeiner Risikofaktoren steht am Anfang. Das vorhandene Knochenangebot wird ermittelt, die Platzverhältnisse beurteilt und der Umfang notwendiger Vorbehandlungsmassnahmen festgelegt. Die zentrale Besonderheit unserer Behandlungsmethode liegt in der „Rückwärtsplanung“.

Denn navigierte Implantologie bedeutet, dass das Einbringen eines Zahnimplantates bereits vor dem chirurgischen Eingriff am Computer simuliert wird.  Dafür wird eine 3D-Aufnahme von Ihrem Kiefer gemacht.

 

Am PC wird dann ein komplexes Modell Ihres Kiefers erstellt, welches dann aus allen Blickwinkeln betrachtet werden kann. Eine computergefertigte Führungsschablone überträgt dann die virtuell geplante Implantatposition in die Realität und
leitet das Implantat sicher und präzise an die gewünschte Stelle im Kieferknochen!

 

IHRE VORTEILE

> Ästhetisches Erscheinungsbild durch Präzision  

 > Schonung von sensiblen Nachbarstrukturen
 

 > Mehr Sicherheit und Schnelligkeit

 > Bessere Wundheilung durch minimalinvasive
OP-Technik 

Die zahntechnischen Arbeiten werden in unserem hausinternen Meisterlabor
Nach den höchsten Qualitätsstandards
und modernster Technik angefertigt. 

HEILUNG UND NACHSORGE

Nach dem Eingriff sind ein oder zwei Kontrollen notwendig, um das sichere Einheilen der Implantate zu überwachen. In der Regel warten wir die vollständige Knochenheilung ab, bevor wir den neuen endgültigen Zahnersatz herstellen. Die Knochenheilung dauert etwa 2-4 Monate. Nach der Einheilung stellen wir dann den vorher bereits geplanten Zahnersatz in unserem eigenem Labor her. Die Zahnfarbe wird natürlich von unseren Zahntechnikern individuell am Patienten ausgesucht, so dass an Ihren neuen Zähnen nicht nur medizinisch und technisch, sondern auch optisch alles stimmt!

Prophylaxe ist wichtig, denn die Schraube ersetzt beim Implantat die Wurzel.

Ein weiterer wichtiger Faktor für den Erfolg einer Implantation ist die möglichst perfekte Pflege. Dabei ist die professionelle Betreuung durch unsere Prophylaxemitarbeiter (wir empfehlen eine vierteljährliche Kontrolle) mindestens genauso wichtig wie Ihre häusliche Zahnpflege. Auch die Implantate sind nämlich den ungünstigen Faktoren des Mundmilieus ausgesetzt. Bakterielle Zahnbeläge (Plaque) können bei unzureichender Pflege zu entzündlichen Prozessen am Zahnfleisch und am Übergang zum Implantat führen.

Das Feedback unserer Patienten ist uns sehr wichtig.

Hier finden Sie einige Erfahrungsberichte!

Lena K. (46)

Wenn ich gewusst hätte, wie einfach der Eingriff und wie gut das Ergebnis wird, hätte ich mich viel früher für die Behandlung entschieden.

Dieter B. (69)

Danke Richmodent-Team! Nach einem langen Leidensweg und vielen schlechten Erfahrungen in anderen Praxen bin ich auf Empfehlung in diese Praxis gekommen. Das Einsetzen der Implantate war absolut harmlos, dabei hatte ich solche Bedenken! (großes Lob an dieser Stelle auch an das Labor!)

Dr. Henning B. (56)

Ich habe 2 Frontzähne mit Implantaten ersetzt, da ich keine gesunden Zähne schleifen lassen wollte. Es ist so schön gemacht, dass man keinen Unterschied zu den Nachbarzähnen sieht.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Bis zu welchem Alter können Implantate eingesetzt werden? 

Das Alter ist nach oben unbegrenzt. Voraussetzung ist, dass die Wundheilung
des Patienten normal ist. Mindestalter für ein Implantat ist 18 Jahre, bei abgeschlossenem Wachstum.

Ist die Behandlung schmerzhaft? 

Nein. Eine örtliche Betäubung sorgt für Schmerzfreiheit während der Implatation. Durch das hochmoderne Verfahren der 3D-Navigation ist die Implantation in unserer Praxis für den Patienten die schonenste Methode und nicht mit herkömmlichen Methoden vergleichbar. Vergessen Sie was Sie bis jetzt erlebt
oder von Freunden und Bekannten erzählt bekommen haben!

Ist man nach einer Behandlung arbeitsunfähig?

Die meisten Patienten sind am Tag nach der Operation wieder arbeitsfähig.
Es können allerdings leichte Schmerzen und Schwellungen auftreten,
wie nach einem zahnmedizinischen Eingriff, welche mit einfachen
Schmerzmitteln gelindert werden können.

Wie lange dauert die Behandlung insgesamt?

Dauer, Umfang und Ablauf der Behandlung sind natürlich abhängig vom individuellen Befund und Ihren Wünschen. In der Regel ist die Behandlung innerhalb von drei bis neun Monaten abgeschlossen. Bei umfangreichen Arbeiten sind wir aber häufig in der Lage, Sie schon nach kürzester Zeit mit festen Provisorien zu versorgen.

Wie hoch fallen die Kosten aus?

Ein Implantat gehört zur langfristig besten und schonensten zahnmedizinischen Versorgung und ist daher eine reine Privatleistung. Je mehr Implantate Sie benötigen, um so günstiger wird der Einzelpreis pro Implantat.

Sie erhalten vor Beginn eine schriftliche Kostenschätzung.

Viele Zusatzversicherungen übernehmen mittlerweile die Kosten komplett.

Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit einer Teilzahlung.